AKTUELL
NEWS

Kein Ausnahmetatbestand: Privates Veräußerungsgeschäft nach trennungsbedingtem Auszug

Wenn der veräußernde Ehegatte nach dem Scheitern der Ehe aus der zuvor gemeinsam bewohnten Immobilie ausgezogen ist, der andere Ehegatte und die Kinder dort jedoch wohnen bleiben, stellt sich die Frage, ob der Befreiungstatbestand des § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 Satz 3 EStG erfüllt ist.

BMF Referentenentwurf: Zweites Jahressteuergesetz 2024

Das BMF hat den Entwurf für ein Zweites Jahressteuergesetzes 2024 veröffentlicht. Darin soll u. a. der Einkommensteuertarif gesenkt, das Kindergeld erhöht und ein neuer Anlauf für Einführung einer Anzeigepflicht für innerstaatliche Steuergestaltungen genommen werden.

BMF Referentenentwurf: Siebte Verordnung zur Änderung der Mitteilungsverordnung

Das BMF hat den Referentenentwurf der Siebten Verordnung zur Änderung der Mitteilungsverordnung veröffentlicht. Darin soll die Bagatellgrenze in § 7 Abs. 2 der Verordnung auf 3.000 EUR angehoben werden.

VG Koblenz: Kein Grundsteuererlass bei Sanierung eines baufälligen Denkmals

Das VG Koblenz entschied, dass bei der Sanierung eines baufälligen Denkmals kein Anspruch auf Erlass der Grundsteuer besteht.

BFH: Alle am 11.7.2024 veröffentlichten Entscheidungen

Am 11.7.2024 hat der BFH zwei sog. V-Entscheidungen zur Veröffentlichung freigegeben.

FG Hamburg: Pauschalbesteuerung gem. § 37b EStG bei Beiträgen an ausländische Pensionsfonds

Das FG Hamburg hat entschieden, dass Beiträge des Arbeitgebers zu einem Pensionsfonds, der dem Arbeitnehmer einen Anspruch auf Geldleistungen in Form von Renten oder Kapitalabfindungen gewährt, keine Sachzuwendungen im Sinne von § 37b Abs. 1 und 2 EStG, sondern Barlohn darstellen.

FG Hamburg: Fondsetablierungskosten nach § 6e EStG

Das FG Hamburg stellte fest, dass keine ausreichenden verfassungsrechtlichen Zweifel an der Neuregelung zu Fondsetablierungskosten gem. § 6e EStG bestehen.

BMF: Ertragszuschuss und organschaftliche Mehr- oder Minderabführung

Das BMF-Schreiben vom 15.7.2013 wird um die Ausnahme der Rückgewähr eines Ertragszuschusses ergänzt mit Bezug auf das BFH-Urteil v. 15.3.2017 (I R 67/15).

Künstliche Intelligenz: KI in der Steuerberatung: Wir versprechen Ihnen (noch) keine Revolution

Seit dem Aufstieg generativer KI-Anwendungen nimmt die Diskussion um die Frage, ob KI die Steuerberatung ersetzen oder zumindest stark verändern könnte, wieder Fahrt auf. Dabei sollte der Fokus auf anderen Fragen liegen.

Arbeitslohn: Feier des Arbeitgebers anlässlich einer Arbeitnehmer-Verabschiedung

Lädt ein Arbeitgeber anlässlich eines Geburtstags eines Arbeitnehmers u. a. Geschäftsfreunde und Mitarbeiter zu einem Empfang ein, ist nach BFH-Rechtsprechung im Einzelfall zu entscheiden, ob es sich um eine betriebliche Veranstaltung oder um ein privates Fest des Arbeitnehmers handelt. Gilt dies auch für eine Abschiedsfeier?